Campesino Hilfe e.V.
Startseite Projekte Blaeddle Presse Kontakt Info
Möchten Sie:

Teilprojekt: "Gemüsegarten"

Projektbeschreibung

Das Teilprojekt Gemüsegarten realisierte sich bereits im Februar 2009. Schnell wurde erkannt, dass zwar das Einkommen durch den Anbau von Stevia enorm angehoben werden konnte. Aber genauso feststellen konnte man, dass die Ernte immer noch sehr wetterabhängig und deshalb unstetig sein kann. Um diesem Ungleichgewicht zu begegnen, entschieden wir uns dringend, Alternativen in den Anbaumöglichkeiten unserer Campesinos zu schaffen. Diversifikation ist das wichtigste Stichwort hierfür. Die Ausweitung des Sortiments bringt nicht nur einen lukrativen Ausgleich, sondern behandelt unsere Erde, samt deren Fruchtbarkeit mit Sorgfalt, bezogen auf jahrelange Ausbeute durch Monokultur mit all ihren weltweiten Folgen.

Gemüsegarten wurde bisher unter den Campesinos verharmlost. Sie konnten allerdings gut nachvollziehen, dass ihnen zum Beispiel beim Anbau von "Wintergemüse" ein Einkommen in einer Phase des Jahres gewährleistet werden konnte, in der sie sonst wirtschaftlich eher schlecht bis miserabel aufgestellt waren. Deshalb ist dieses Argument allein ausschlaggebend und antriebskräftig genug.

Es wurden Schulungen eines Agraringenieurs durchgeführt, welcher unsere Campesinos anleitete, wie ein Gemüsegarten angelegt werden sollte, auf was es bei der Saat oder Bepflanzung ankommt usw.







Selbstverständlich äußert sich dieses Teilprojekt der Campesino Hilfe auch auf die Verbesserung der eigenen Ernährung, sowohl in der Vielfalt als auch in der Beständigkeit.

Seit Ende 2013 haben unsere Campesinos nun auch die Möglichkeit ihr Gemüse in der nächsten Stadt auf dem Markt selbst zu verkaufen. Das LKW- Projekt wurde zum Abschluss gebracht und durch diesen Kleintransporter eröffneten sich einige andere zusätzliche Möglichkeiten.

--- © 2003 - 2019 by Campesino Hilfe e.V. ---